ABTEILUNG BOGENSPORT

Die Abteilung Bogensport stellt sich vor....

Konzentriert nehmen vier Bogenschützen an der Schießlinie Aufstellung, die Trainerin gibt knappe Kommandos: "Vorspannung" – "Heben" - "Spannen und Ankern" – "Spannung erhöhen" – "Lösen!!!"

Und mit einem lauten „twäng" saust pfeilschnell..… ein elastisches Gummiband in Richtung Zielscheibe.

Scharf geschossen wird bei den allerersten Übungen im Bogensport noch nicht, schließlich soll erst einmal der korrekte Bewegungsablauf eingeübt werden. Aber schon am ersten Kurstag bekommen die Teilnehmer des Einsteigerkurses auch die Gelegenheit, auf kurze Entfernung echte Pfeile fliegen zu lassen - und schon bald lassen die ersten Treffer die Augen leuchten.

Seit dem 30.11.2015 existiert die Bogensportabteilung als derzeit jüngste Abteilung im SSV Strümp. Nach dem Trainingsauftakt im Januar werden aktuell im zweiten Einsteigerkurs Anfänger an diesen schönen Sport herangeführt. Parallel dazu trainieren die Fortgeschrittenen und die Einsteiger vom Januar. Auch wenn jeder für sich schießt, wird Teamwork bei diesem Sport großgeschrieben. Alle bauen gemeinsam das Material auf und ab, helfen sich bei der Fehlersuche und geben gegenseitig Tipps zur Schießtechnik. Und wenn die Pfeile danach immer noch nicht dort landen, wo sie sollten, unterstützt man sich natürlich auch bei der Identifizierung der Ursachen: Gegenwind, Wasseradern unter der Halle, die Pfeile haben Angst bekommen… irgendeine kreative Erklärung findet sich immer, und alle haben ihren Spaß.

Denn so einfach, wie Bogenschießen aussieht, ist es ganz und gar nicht. Entscheidend für den Erfolg ist es, den sehr komplexen Bewegungsablauf jedes Mal vollkommen identisch zu vollziehen, denn jede kleinste Veränderung an Kopfhaltung, Auszugslänge, Fingerstellung, Fußposition oder einem der vielen anderen Parameter hat Auswirkungen auf den Pfeilflug und verhindert, dass alle Pfeile wie erhofft eng nebeneinander mitten im „Gold" der Zeilscheibe landen.

Es gibt auch schon erste Pläne für eine Erweiterung des Angebots: „Bogenschießen für die Seele" intutiv und meditativ, um das innere Gleichgewicht zu finden. Oder Freiluft-Schießen auf dem Ascheplatz neben der Turnhalle. Hierfür muss allerdings erst noch ein Sicherheitskonzept erarbeitet werden.

Auf jeden Fall freut sich die Bogensportabteilung jederzeit über neue Mitglieder.

Interessenten wenden sich bitte an die Abteilungsleitung Bettina Sieveking