BERICHTE

Tolle Stimmung beim VENLOOP

Am letzten Sonntag im März heißt es erfahrungsgemäß „auf nach Venlo“, denn dort findet schon seit Jahrzehnten die Kult-Laufveranstaltung „VENLOOP“ statt.
Auch die Fondistas waren in diesem Jahr wieder gut vertreten. Das holländische Publikum ist bekannt für eine tolle Stimmung, alle Teilnehmer werden ordentlich angefeuert und zum Schluss fast ins Ziel getragen.
Die Trainingsgruppe des SSV Strümp nutzte die Veranstaltung, um die aktuelle Frühjahrsform zu testen. Vorausgegangen war im Monat März die „150er Challenge“, bei der das Ziel 150 Laufkilometer im gesamten Monat waren. Und alle trainierten im März auch häufiger als vorher und sehr motiviert.
Beim 10km-Lauf starteten Conny, Yvonne, Arno und Thomas, während sich den Halbmarathon Jenny, Martin und Udo gönnten. Geschmack am Wettkampf fand auch Arnos Sohn Fabian, der seinen ersten längeren Wettkampf über 5km machte. Der 12jährige lief eine Zeit von 25:05 min, schon beachtlich.

Karnevalslauf 2019

Conny, Thomas und Petra kurz vor dem Start.

Den ersten Wettkampf in 2019 hatten einige Mitglieder der Trainingsgruppe des SSV Strümp „Fondistas“. An Karnevalssamstag traten drei Läufer/innen in Mönchengladbach-Hardt zum „Karnevalslauf“ über 10 km an.

Die Veranstaltung in Hardt findet schon seit Jahrzehnten immer am Karnevals- Samstag statt und heißt deshalb mittlerweile auch Karnevalslauf. Neben den kurzen Distanzen für Kinder und Jugendliche werden ein 5km- und ein 10km-Lauf angeboten. Conny, Petra und Thomas liefen die 10km und schlugen sich wacker. Petra gelang sogar ein Sprung auf das Treppchen in ihrer Altersklasse, sie belegte dort Platz 3. 

Insgesamt hatte die Veranstaltung mehr als 500 Teilnehmer und wettermäßig hatte man noch Glück, denn es war zwar Regen angekündigt, der aber zumindest während der Läufe ausblieb. Es gab auch Läufer/innen, die kostümiert waren, aber unsere DREI bevorzugten normale Laufkleidung.

Diese Veranstaltung war sozusagen der Start in das Wettkampfjahr 2019. Bereits Ende März starten mehrere Fondistas beim VENLOOP in Venlo. 

Silvesterlauf 2019

Bereits zum vierten Mal organisierten die vier Meerbuscher Sportvereine Adler Nierst, Osterather TV, TSV Meerbusch und SSV Strümp einen Silvesterlauf, diesmal war der OTV Ausrichter und gelaufen wurde in Osterath.

Pünktlich um 10:30 Uhr am 31. Dezember starteten insgesamt 105 Teilnehmer in verschiedenen Gruppen über die unterschiedlichen Distanzen. 

Auch mehrere Mitglieder der Strümper Trainingsgruppe „Fondistas“ waren am Start, liefen entweder die gemütliche 30-min-Runde oder die doppelte Distanz über eine Stunde.

Der Silvesterlauf ist immer mit einem guten Zweck verbunden, statt eines Startgeldes spenden alle Läufer/innen einen freiwilligen Betrag. So kamen fast 1.300 Euro zusammen, die der Meerbuscher Verein für Behinderte erhielt.

Wie man auf dem Foto erkennen kann, waren die teilnehmenden Fondistas schon vor dem Start gut drauf und erfreuten sich auch nach dem Lauf an Kaffee und Kuchen im Vereinsheim in Osterath. 

Bereits zum vierten Mal organisierten die vier Meerbuscher Sportvereine Adler Nierst, Osterather TV, TSV Meerbusch und SSV Strümp einen Silvesterlauf, diesmal war der OTV Ausrichter und gelaufen wurde in Osterath.

Pünktlich um 10:30 Uhr am 31. Dezember starteten insgesamt 105 Teilnehmer in verschiedenen Gruppen über die unterschiedlichen Distanzen. 

Auch mehrere Mitglieder der Strümper Trainingsgruppe „Fondistas“ waren am Start, liefen entweder die gemütliche 30-min-Runde oder die doppelte Distanz über eine Stunde.

Der Silvesterlauf ist immer mit einem guten Zweck verbunden, statt eines Startgeldes spenden alle Läufer/innen einen freiwilligen Betrag. So kamen fast 1.300 Euro zusammen, die der Meerbuscher Verein für Behinderte erhielt.

Wie man auf dem Foto erkennen kann, waren die teilnehmenden Fondistas schon vor dem Start gut drauf und erfreuten sich auch nach dem Lauf an Kaffee und Kuchen im Vereinsheim in Osterath.