NEWS

Pinnwand

03.12.2017

Kategorie: Pinnwand

C1 holt wichtige 3 Punkte beim Tabellenführer in Kempen


Die C1-Junioren des SSV Strümp konnten nach langem Verletzungspech und krankheitsbedingten Ausfällen mal wieder zwölf Fite Spieler ins Rennen schicken, so zeigte der SSV endlich nach längerem mal wieder, wozu das Team im Stande ist. Mit 2:0(0:0) siegte die U15 beim Tabellenführer Thomasstadt Kempen. Die Kempener hatten bis zu dem Vergleich alle sieben bisherigen Spiele in der Leistungsklasse gewonnen und ein Torverhältnis von 22:3 Toren. 

Der SSV spielte in der ersten Halbzeit sehr diszipliniert und bot den Gastgebern keine Möglichkeiten zum Torabschluss. Im Gegenzug konnte der SSV jedoch nach einer Ecke fast in Führung gehen. Der Ball wurde an der Torlinie hin und her gestochert, bis dann doch schließlich der Schlussmann der Kempener das Spielgerät festhalten konnte.

In der zweiten Halbzeit präsentierte sich der SSV dann etwas Offensiver und eroberte die Bälle schon in der Hälfte der Gäste. So wurde Julius nach einer schnellen Balleroberung auf die Reise geschickt. Der Offensivkicker der Strümper lupfte den Ball über den herannahenden Schlussmann und so stand es nicht ganz unverdient 1:0. Eine ähnliche Situation bot sich bei dem 2:0, nur diesmal war es Lucas, der nach einer Flanke in einer eins gegen eins Situation den Verteidiger so störte, dass dessen Abwehr im eigenen Tor landete.

Den Gastgebern fiel nicht viel ein gegen die gut stehenden Strümper und so musste unser Schlussmann Mikael nur ein einziges mal schwerstarbeit leisten. Am Ende ging der SSV verdient als Sieger vom Platz. Die Platzherren würdigten die Leistung und waren erstaunt, wieso das Team nicht viel weiter oben in der Tabelle steht. Für Kempen war es der erste Punktverlust nach sieben Siegen in Serie. Für die Strümper der dritte Sieg im achten Spiel (+ 1 Unentschieden).

Da der Kader der C1-Junioren des SSV Strümp recht klein ist, sorgte dies für den einen oder anderen Punktverlust. Daher suchen die Strümper weiterhin Verstärkung für die Leistungsklasse, sowohl 2004er als auch talentierte 2003er sind uns herzlich willkommen.