NEWS

Pinnwand

02.07.2017

Kategorie: Pinnwand

C1 in der Leistungsklasse - Im letzten Spiel Unentschieden gegen Bayer


Die neuen C1-Junioren gehen ungeschlagen aus der Qualifiktation zur Leistungsklasse. Im letzten Spiel trennte sich das Team von Bayer Uerdingens C2 mit einem 2:2 Unentschieden. Der SSV war gerade in der ersten Halbzeit dominant und erspielte sich zur Halbzeit eine 2:0 Führung. Die Gastgeber in Unterzahl (Torwart sah Rot), machten jedoch in der zweiten Halbzeit mächtig Druck und kamen zum Spielende noch zu zwei guten Freistoßmöglichkeiten die beide auch ihr Ziel getroffen hatten. "Es ist natürlich schade das unsere C1 nicht als Sieger vom Platz ging, aber am Ende zählt nur der Erfolg die Qualifikation zur Leistungsklasse geschafft zu haben. Die Kinder haben die letzten Wochen alles gegeben und sich dadurch auch die Leistungsklasse verdient." Freut sich unser Sportlicher Leiter und C1 Trainer Patrick Döring. 

Für die kommende Saison in der Leistungsklasse sucht der SSV noch Verstärkungen. Sowohl Spieler des Jahrgangs 2003 als auch talentierte Spieler des Jahrgangs 2004 sind herzlich eingeladen sich der Mannschaft anzuschließen. Das Trainer Trio freut sich darauf Euch ausbilden zu dürfen und neben sportlichen Fähigkeiten auch Teamgeist und Spaß am Sport vermitteln zu dürfen. Vor den Ferien trainiert das Team noch am 04.07.2017 (18-19.30 Uhr), 05.07.2017 (17.30-19.00 Uhr) und am Mittwoch den 12.07.2017 (17.30-19.00 Uhr).

Traurig erreichte jedoch die Mannschaft die Mitteilung das Gaizka die Mannschaft am Saisonende verlassen wird. Er zieht mit seinen Eltern nach Spanien und steht dem SSV somit nicht mehr zur Verfügung. In den letzten zwei Jahren war Gaizka maßgeblich an den Erfolgen der Mannschaft beteiligt, er kann im Team viele Jungs seine Freunde nennen. Gaizka hinterlässt nicht nur sportlich eine Lücke, sondern auch menschlich. Mit dem SSV feierte er eine Stadtmeisterschaft, einmal das Kreispokalhalbfinale erreicht zu haben und die erfolgreiche Qualifikation zur Leistungsklasse. Die Mannschaft und Trainer wünschen Gaizka alles gute für seine Zukunft und hoffen das der Kontakt auch über die Landesgrenzen nicht abbrechen wird.