NEWS

Allgemein > Fussball-A-Junioren

04.09.2008

Kategorie: Fussball-A-Junioren
Von: udo

Den 1. Dreier im Sack


Mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten 5:0 (4:0) gegen Union Krefeld bügelte die A-Jugend um Mannschaftskapitän Joni Weyel den unglücklichen Saisonauftakt aus und ist jetzt natürlich heiss auf die nächsten Aufgaben.

Sehr warm war es auch am letzten Sonntag, doch das sollte unsere Jungs im  Ausleihdress der AH nicht davon abhalten nach 5 Minuten mächtig loszulegen. Mit einem Tor des Monats (Diagonalschuss in den rechten Winkel) markierte Simon Webers das 1:0 (6.). Das gab Selbstvertrauen. Der wieder sehr agile Aussen Chris Tolle kratzte in der 16. Minute den Ball von der Grundlinie zu Benny Vieten und dieser brauchte nur Danke zu sagen. Spätestens als Daniel 'Becks' Beckers seinen Sololauf mit einem beherztem 3:0 (23.) abschloss war von den Krefeldern nicht mehr viel zu sehen. Mit dem uneigennützigen Pass v. 'Simmi' auf das besser postierte Gymnastikwunder B.V.  aus S. wurde der Halbzeitstand klargemacht.

Von Trainerseite gab's somit nicht viel zu mäkeln. Die Abwehrreihe vor Torwart Nico Grimm hatte bereits im Testspiel beim Linner SV (Donnerstag, 0:0) Sicherheit demonstriert und wollte sich keineswegs einen einschenken lassen. Das bei den hohen Temperaturen die Begegnung etwas ruhiger kontrolliert wurde und sich leichte Unkonzentriertheiten im Abschluss einschlichen wollten die vielen Eltern und Fans dem Team nicht übelnehmen. So musste bis zur 73. Minute gewartet werden als Simon mit seinem 2. Treffer das Endergebnis herstellte. Kleiner Wermutstropfen: Mike Müller zog sich in seinem 2. Aufbaueinsatz im Zweikampf erneut eine Blessur zu. So nach und nach präsentiert sich auch eine starke Ersatzbank, will heissen, das der Konkurrenzkampf um die Auflaufplätze nur im Sinne des ganzen Kaders sein kann.

SSV: Nico Grimm, Daniel Beckers, Tilman Müngersdorf, Rene Bernecker, Christian Tolle (77. Philip Hofmann), Kevin Kruse, Joni Weyel, Marcus Stüben (77. Michael Möhrstädt), Simon Webers, Max Tichelkamp (57. Mike Müller), Benny Vieten (70. Niko Kerp). N.e. Yagor Barreira de Sousa u. Daniel Götzen.

Kommenden Sonntag (Anstoss 11.00 Uhr) geht die Fahrt zum guten Aufsteiger TSV Bockum, der ebenfalls einen Sieg (Bracht) und eine Niederlage (Nettetal) auf dem Konto hat. Es ist müssig über unsere Zielsetzung für diese Partie zu sprechen. Einige Fragezeichen können hoffentlich nach dem letzten Training geklärt werden.