NEWS

Pinnwand

14.10.2017

Kategorie: Pinnwand
Von: Tim Warneke

E3 chancenlos bei ATS Krefeld


Am heutigen Samstag traf die E3 auf den bisher stärksten Gegner in dieser Saison. Die Krefelder erwiesen sich als körperlich, spielerisch und taktisch um Längen überlegen. Von Anfang an ging das Spiel nur in eine Richtung. Es war aufgrund der Vielzahl an hochkarätigen Chancen fast ein Wunder, dass das erste Gegentor erst in der 5. Minute fiel. Dank Mark im Tor, der heute das Spiel seines Lebens gemacht hat, konnten die Krefelder erst in der 10. Minute auf 2-0 erhöhen. Danach ging es Schlag auf Schlag, 3-0 in der 12., 4-0 in der 13. und 5-0 in der 14. Minute. In der 19. Minute nutzen die Strümper ihre erste und einzige Chance der ersten Halbzeit. Niklas konnte den Ball nach einer Ecke zum 1-5 über die Linie drücken. Nach weiteren Toren in der 20. und 24. Minute ging es mit 1-7 in die Halbzeit. Angesichts der vielen Chancen und der mangelnden Gegenwehr hätte sich die E3 aber auch über 15 oder mehr Gegentore nicht beklagen dürfen. In der zweiten Hälfte gab es mehr Widerstand, insgesamt waren die Lücken in der Abwehr und das Defensivverhalten der gesamten Mannschaft aber nicht ausreichend, um weitere Gegentore zu verhindern. Durch Tore in der 30., 32., 36. und 42. Minute erhöhte ATS auf 11-1, bevor Tim in der 45. Minute eine der wenigen Strümper Chancen zum 2-11 nutzen konnte. Leider wurde die Gegenwehr danach wieder weitgehend eingestellt, so dass der Gegner das Ergebnis im Minutentakt (46., 47., 48. und 49. Minute) auf 15-2 ausbauen konnte. Abgesehen von den letzten 5 Minuten war die Leistung in der zweiten Hälfte ein deutlicher Schritt nach vorne.