NEWS

Allgemein > Tischtennis

25.02.2008

Kategorie: Tischtennis Tischtennis
Von: Andreas Lappe

Erste kalt erwischt


Nach dem furiosen Sieg vergangene Woche ging es gestern gegen die punktgleiche Mannschaft aus Kempen. Man wurde ziemlich kalt erwischt und unterlag überraschend deutlich mit 2:8. Die 2.Jugend machte es in keiner Weise besser und verlor ebenfalls gegen Kempen mit 1:9. Die Schüler hingegen bewährten mit einem 9:1 Auswärtserfolg die Ehre der Strümper Jugendteams.

1.Jugend - Kempener LC 2:8

Das was letzte Woche herausragend lief, ging gestern total in die Hose: Die Doppel. Beide Doppel wurden überraschend, aber relativ chancenlos verloren, sodass man schon mit einem 0:2 Rückstand starten musste. Als Andreas dann mit nicht allzu starker Vorstellung mit 2:3 gegen den starken Zweier von Kempen unterlegen war, wussten alle, dass es hier heute noch richtig schwer werden würde. Durch klare und teils unnötige Niederlagen von Paul und Nicolas wurde der Vorsprung von Kempen auf 5:0 ausgebaut, sodass nur noch ein Unentschieden möglich war. Durch ein knappen Fünfsatzsieg von Surusch und einem souveränen 3:0 für Andreas im Duell der Spitzenspieler witterten die Strümper noch einmal Morgenluft. Wenigstens ein Punkt sollte noch hinausspringen. Doch auch dieser sollte uns nicht gewährt sein, da Paul und Nicolas jeweils klar und Surusch knapp in fünf Sätzen unterlegen waren. Das war wohl nichts! Jetzt müssen sich alle Augen auf den Klassenerhalt und die beiden nächsten Spiele richten. Denn die sind für die viertplatzierten Strümper beim Fünften aus Homberg und dann zu Hause gegen den Letzten aus Straelen.

2.Jugend - Kempen II 1:9

Nichts zu holen gab es für die Zweitvertretung im Duell mit dem Spitzenreiter aus Kempen. Trotz kompletter Aufstellung sprang nur ein Einzelsieg heraus, den Nikolas Grund in 5 Sätzen errang. Nächste Woche gehts für die 2.Jugend zum Tabellennachbarn von BW Krefeld, wo dann wieder auf die Erfolgsspur zurückgekehrt werden soll.

Moers - Schüler 1:9

Ohne Probleme gewannen die Schüler in kompletter Aufstellung beim Tabellendritten aus Moers. Den einzigen Punkt gab Saveh Djalali durch eine knappe Fünfsatzniederlage ab. In dieser Klasse läuft wohl alles auf einen Zweikampf um den 1. und einzigen direkten Aufstiegsplatz hinaus. Durch die unkompletten Auftritte am Anfang der Saison liegen die Schüler momentan noch einen Punkt hinter dem Spitzenreiter von BW Krefeld, doch man kann guter Hoffnung sein, das sie den Spieß in der zweiten Saisonhälfte noch umdrehen.