NEWS

Pinnwand

18.06.2017

Kategorie: Pinnwand
Von: Thomas Krüger

F1 präsentiert sich beim Tag des Jugendfussballs spitze


Am heutigen Sonntag reiste die F1 zum Tag des Jugendfussballs nach St.Tönis. Nachdem 4 Kids für heute abgesagt hatten, halfen Paul und Maximilian aus der F2 aus. Vielen Dank für euren Einsatz. Geplant war eine Gruppe mit den Teams von Teutonia St.Tönis, Hellas Krefeld, Viktoria Anrath, SUS Schaag und Strümp. Da Schaag leider nicht erschien, ging das alljährliche Chaos wieder los: letztendlich startete man mit 25-minütiger Verspätung und einer neuen Mannschaft in der Gruppe. Diese war keine geringere als Bayer Uerdingen 1 !!! Somit erwischte man mit Anrath und Bayer die wahrscheinlich stärksten Teams aus dem Kreis. Die Spielzeit betrug 1 x 15 Minuten. Strümp spielte zur Eröffnung gegen Anrath. Die erste Riesen-Chance hatte Nico auf dem Fuss, lupfte den Ball aber etwas zu hoch über das Anrather Gehäuse. In der Folge übernahm Anrath klar das Geschehen, vergab aber mehrfach leichtfertig oder scheiterte am gut aufgelegten Ben. In der 9. Minute musste aber auch er sich geschlagen geben. Nachdem Anrath nach 11 Minuten das 2:0 erzielte schien alles klar zu sein. Denkste... fast im Gegenzug gelang Vasco der Anschlusstreffer zum 1:2 nach feiner Vorarbeit von Nico. Leider kassierte man in den letzten 90 Sekunden die Tore 3 und 4. Somit verlor man am Ende gegen einen starken Gegner vollkommen zurecht, aber vielleicht 1 oder sogar 2 Treffer zu hoch. Das zweite Spiel gestaltete sich zum Einbahnstrassenfussball, die Rothosen dominierten den Gegner von Teutonia im Prinzip nach Belieben. Schon nach 3 Minuten schob Nico zum 1:0 in die Maschen. In der 6. Minute spielte Nico eine Ecke perfekt auf den freistehenden Fynn, der volley abzog und das Leder in den Kasten drosch. Als Fynn wiederum 3 Minuten später eine Ecke direkt verwandelte, war das Spiel gelaufen. Im Anschluss wurden noch zahlreiche Chancen vergeben, Tore wollten aber keine mehr fallen. Im dritten Spiel ging es gegen den haushohen Favoriten von Bayer Uerdingen 1. Die Kids hatten noch die 4:7 Niederlage gegen Bayer 2 aus der Rückrunde in den Hinterköpfen, waren aber gewillt 15 Minuten alles aus sich rauszuholen. Bayer übernahm von Beginn an das Kommando, jedoch ohne groß zu glänzen. Die Strümper standen defensiv recht sicher und erledigten ihre Aufgaben mit Bravour. Besonders ist hier Louisa mal hervorzuheben, die sich als Mädel ohne Respekt und Angst in jeden Zweikampf wirft. So rieb sich doch der ein oder andere Zuschauer erstaunt die Augen, als Fynn in der 6. Minute einen Konter eiskalt zum umjubelten 1:0 für Strümp abschloss. Bayer erhöhte den Druck nach diesem Treffer noch mehr, was zu dem ein oder anderen Zweikampf führte. Hier bleibt festzuhalten, daß ein Einwurf ein Einwurf bleibt und nicht aus Frust ein Freistoß 8 Meter vor dem Strümper Gehäuse erschummelt wird. Hier sind die Kids leider noch zu brav und schüchtern, so daß der Trainer in dieser Situation die Klärung herbeiführen musste. DAS ist Fair Play, was recht ist muss recht bleiben und nicht der, der am lautesten poltert hat zwangsläufig den Ball. Wenig später, als die Strümper Spieler noch mit den Gedanken bei der vorherigen Szene waren, traf Bayer zum verdienten 1:1 Ausgleich, was dann auch den Endstand darstellte. Trotz allem war dies ein grandioser Kampf der Rothosen, Hut ab! Um dies besser einordnen zu können im Vergleich das Endergebnis von Anrath gegen Bayer 0:6. Im letzten Spiel merkte man deutlich, daß die nun immer größer werdende Hitze den Kids zu schaffen machte. Davon abgesehen kam nach dem Punktgewinn gegen Bayer nun wieder ein leichter Schlendrian ins Strümper Spiel. Nach dem frühen 1:0 durch Nico glich Hellas im Gegenzug zum 1:1 aus. In der 7. Minute konnte Nico die erneute Führung erzielen. Diese hatte bis zum Abpfiff bestand. Mit 2 Siegen, 1 Unentschieden und nur 1 Niederlage aus einer solchen Gruppe rauszukommen ist Klasse. Großes Kompliment an ALLE Kids.