NEWS

Pinnwand

25.05.2019

Kategorie: Pinnwand
Von: Udo Möhlen

SSV AH mit 1:2 knapp am Pokaltriumph vorbei


die Finalisten bunt gemischt

der Strümper Finalkader

zahlreiche Zuschauer, die Schutz vor der Sonne suchten

Pokalübergabe durch Schiedsrichterobmann Kotira

gratulierende Verlierer nach der Pokalübergabe

Gruss der A-Jugend von der Abschlussfahrt in Willingen

Der SSV-Glückwunsch geht nochmals an den Sieger TSV Bockum, der aus den Händen von Kreis-Schiedsrichter-Obmann Andreas Kotira den großen Pott entgegen nahm.
Unser Team hatte sich jedoch nichts vorzuwerfen. Direkt nach dem Schlußpfiff richtete Kapitän Stefan "Addi" Adam die Köpfe auf u. schickte die Jungs zu den zahlreichen Fans um sich für die Unterstützung zu bedanken. Deren Applaus war dann etwas Balsam auf eine bittere Niederlage. 7 Minuten vor dem Ende sah es danach aus, dass man sich gegen einen spielerisch überlegenen Gegner die Option ‚11m-Schiessen‘ offen halten könnte. Ein direkt verwandelter Freistoss aus halblinker Position schlug dann unerwartet neben dem Pfosten ein. Der überragende Benny Willing im Kasten verletzte sich zudem beim Rettungsversuch. Eine klare Torchance gab’s danach leider nicht mehr. Wir mussten letztlich in diesem tollen Fight auch den hohen Temperaturen u. Ausfällen Tribut zollen.

Bockum suchte von Beginn an eine frühe Entscheidung, unsere vorgegebene defensive Grundordnung griff jedoch. Bis zur 24. Minute, als Dennis Adamec einen geschickten Diagonalpass erlief u. zum 0:1 einchipte. Strümp sagte sich kurz die Meinung und machte sich auf den Weg zum Ausgleich.
Im 16er setzte unser nie aufsteckender ‚Theo‘ nach u. wurde vom Keeper auf den Boden begleitet. Der längst auf Touren gekommene Turbo-Bernie v. Hees glich trocken per Elfmeter aus. Wir waren somit in der Halbzeit noch im Plan.
Der Gegner versuchte mit seinen ‚Altinternationalen‘ im 2. Durchgang das Tempo hochzuhalten, ohne die Deckung zu vernachlässigen. Schweres Ding für die Schreiber-Truppe, die auf Zermürbung umschaltete und die Kulisse hinter sich hatte. Tja, und dann kam diese leidige 73. Minute mit einem nicht sonderlich gefährlichen Angriff…

Sei‘s drum, es war eine geile Pokalrunde mit ´ner Menge Highlights und einem Endspieltag mit vielen Freunden, der in Erinnerung bleibt.

Im Einsatz waren: Benny Willing, Jörg Müller (50. Graham Watton), Stefan Adam, Stefan Seidel, Dariusz Kotara, Bernd van Hees, Udo Möhlen (41. Marco Wankum),  Oliver Kik, Sven Müller-Dahmen, Martin Vogt (63. Siegmund Lehmann), Toader Suiu; Bernd Wolters, Norbert Birgels, Peter Jürgens (TW).              

Im Einsatz waren auch: ‚the voice‘ Hübi, Live-Tickerer u. Plakatier Marius, fast alle anderen AH-Team-Mitglieder sowie die Kick-Tipp-Grill-Orgas um Chef Männie Brumann u. mit Gedanken unsere A-Jugend.