NEWS

Allgemein > Fussball-Alte Herren

17.03.2008

Kategorie: Fussball-Alte Herren Fussball-Alte Herren
Von: Dietmar Brumann

Was bisher geschah!!


Rückblick:  Zu Beginn des Jahres wurde bei den Meerbuscher Hallenstadtmeisterschaften ein guter dritter Platz belegt. Nach den schlechten Platzierungen der Vorjahre sicher ein Erfolg, wenn auch der angestrebte Titelgewinn nicht erreicht wurde.

 

Nach langer Winterpause wurde vor zwei Wochen mit dem Heimspiel gegen CfR Links die Saison 08 eröffnet. Bei stürmischen Winden hatten beide Mannschaften Schwierigkeiten mit dem Spielaufbau, was ein nur wenig ansehnliches Gekicke zur Folge hatte. Die 1:0 Führung der Gäste glich Norbert Birgels mit einem Kopfball aus, so dass mit einem gerechten Unentschieden der Auftakt nur halbwegs glückte.

 

Aktuell: Nächster Gegner war vergangenen Samstag die starke Truppe von TuS Gellep. Eine sehr konzentrierte Mannschaftsleistung wurde mit einem 2:1-Erfolg belohnt. Für die 1:0-Führung war in der 28. Minute Uwe Bösel verantwortlich, der spitzbubig dem langen Gelleper Keeper (?Jogi? Görlich!) den Ball einfach durch die Beine schoss. Drei Minuten vor der Pause gelang den Gästen der Ausgleich durch einen unhaltbaren Schuss von der Strafraumgrenze. Pause.

Auch in Hälfte zwei boten beide Teams eine interessante und spannende Partie, die in der 60. Minute durch Jochen van Treeck entschieden wurde. Einen Abwehrfehler nutzte er mit einem platzierten Schuss aus 13 m Entfernung. Beide Mannschaften hatten noch ihre Gelegenheiten. Vor allem die Strümper versäumten es in den letzten Minuten, Konter erfolgreich abzuschließen und den Sack zuzumachen. Das einzige Manko an diesem Tag.

 

Vom Torwart über die Abwehr bis hin zu den Stürmern eine überzeugende Leistung mit einem alles in allem gerechten Resultat. Thomas Bösel und Ulf Ziebarth degradierten die gefährlichen gegnerischen Stürmer zu Statisten und auch im Mittelfeld wurde sowohl nach hinten als auch nach vorne gut gearbeitet.

 

Zufrieden konnten die Jungs abschließend das vom frisch gebackenen Papa ?Benni? Arts spendierte Getränk genießen, als er seinen Sohnemann Henri pinkeln ließ.

 

Es spielten: Stefan Herriger, Günter Ludwig, Thomas Bösel, Ulf Ziebarth, Jochen van Treeck, Reiner Kögler, Norbert Birgels, Michael Bestmann, Guido Speemann, Uwe Bösel, Marcel Rupperath, Benni Arts, Stefan Adam, Dietmar Brumann.